Das Getting Ready – eure Liebeserklärung an den Hochzeitstag

Mit dem Getting Ready fängt euer Hochzeitstag an. Das sind sinnliche, perfekte Fotomomente vor eurer Trauung, die ihr teilweise getrennt voneinander erleben werdet. Diese Stimmung fangen wir für euch feinfühlig ein. Eure Eltern, beste Freunde oder Trauzeugen sind dabei herzlich willkommen! Sie dürfen euch beim Ankleiden oder Schmuckanlegen zur Hand gehen und bringen jede menge Freude und Spass mit. Lasst uns gemeinsam eure Hochzeit beginnen!

Damit ihr euch gut vorbereiten könnt,  gibt es gerne ein paar Tipps von uns:

Wann starten wir mit dem Fotografieren?

Wir müssen nicht vom ersten Haarekämmen dabei sein. Aber früh genug, damit wir dich als Braut mit deinem Make-Up und in den letzten Zügen des Haarstylings fotografieren können. Und natürlich liegt es auch daran, ob wir deinen Bräutigam auch fotografisch begleiten. Zeitlich solltet ihr etwa eine halbe Stunde bis eine Stunde einplanen, damit wir die schönen Momente einfangen können und vielleicht sogar noch ein erstes wundervolles Einzelportrait von euch bekommen.

Wo fotografieren wir euer Getting Ready?

Bedenkt bitte, dass wir alles auf den Fotos haben, was euch umgibt. Habt ihr schöne, helle Räume, dann haben wir auch entsprechende Bilder. Falls das nicht so ist, dann räumt bitte ein bisschen auf, damit nicht alle Schachteln und Taschen kreuz und quer herumliegen und wir die schönen Dinge wie euer Brautkleid, den Schmuck und die restlichen Accessoires gut fotografieren können. Toll ist sieht es aus, wenn ihr euer Kleid auf einem extra schönen Kleiderbügel aufhängen könnt!

Was sollet ihr beim Styling beachten?

Egal ob es die Jungs sind, oder die Mädels: Bitte schaut, dass ihr was Hübsches anhabt! Nicht unbedingt die älteste Jogginghose! Und auch wenn die Brautjungfern der Braut ins Kleid helfen, sieht es einfach viel viel hübscher aus, wenn sie selber schon ihre Kleider anhaben.